Willkommen
 
Herzlich willkommen auf unserer Seite. Wir sind einer der ältesten Naturheilvereine Deutschlands. 

 
Der NHV DA zählen mit zu den ältesten Naturheilvereinen aus Deutschland.

Wir begrüßen alle Mitglieder und Interessierte und wünschen ein gesunde Zeit.

   
 
Die gesamten Vorträge, Wanderungen und Veranstaltungen sind für Mitglieder und Gäste.
 
 
Termine / Vorträge / Wanderungen
 
Vorabinfo:
Der Naturheiltag findet am So. 16. Oktober, von 14.00 bis 17.30 Uhr in der Gersprenzhalle in Münster-Hessen statt.
 
 
www.naturheilverein-darmstadt.de
 zum Vergrößern Bild anklicken
 
 
 
alle Kategorien
sonstige Termine
Vorträge
Wanderungen
Gemeinsames
Termine Mit einem Tee gegen Malaria, Entzündungen und ….?17. September 2014
 
 
 
Heilpraktiker Emanuel Schaaf hilft mit seinen Pflanzen erkrankten Menschen in Afrika. Nach drei Tagen geht es den Erkrankten besser, nach fünf Tagen haben sie kein Fieber mehr. Die chemische Reaktion, die in den Blutkörperchen stattfindet, tötet die Erreger ab. Ernsthafte Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Mittlerweile wird ein Auszug aus der Pflanze auch gegen Krebs eingesetzt, aufgrund der Empfehlung von Prof. Efferth, Krebsforschungszentrum Heidelberg. Emanuel Schaaf will auch mit dem Vortrag zu einer gemeinsamen Initiative zum Anbau im eigenen Garten auffordern.
Emanuel Schaaf, Heilpraktiker, Dreieich-Sprendlingen.

Termine Besser sehen durch Augentraining10. September 2014
 
 
 
Durch Augentraining können Sie sich selbst helfen, entspannter und klarer zu sehen, auch am PC, und Verbesserungen bis ins hohe Alter zu bewirken. Zusätzlich wird an diesem Abend noch auf das Thema Makula eingegangen. Wie erkenne ich Alarmsignale der Augen und was kann ich selbst für gesunde Augen tun.
Angelika Tank, Augentrainerin, Rödermark
Frauke Struck-Haas, Heilpraktikerin, Neu-Isenburg

Termine Hügelgräber Messel07. September 2014
 
 
 
Treffen 13:30 Uhr Parkplatz "ALDI" Reinheim.
Fahrt zum Parkplatz "Falltorhaus" Messel. Wanderung ca. 5 km; Zeit ca. 2 Std. Hügelgräber, Einkehr "Schneckenschröder", Ende gegen 18 Uhr. Wanderführung: Fritz Tutt

Termine Vortrag in Dreieich: Kräuter-Stammtisch25. Juni 2014
 
 
 
20 Uhr; Naturheilpraxis Dechert,
Am Spitzenpfad 6, Dreieich-Götzenhain
Kräuter-Stammtisch "Gegen alles ist ein Kraut gewachsen"
So sprach Hildegard von Bingen. Doch wer kennt denn das Kraut, das da wächst? Wer hat es schon mal genutzt? Und für was? In gemeinsamer Runde wollen wir uns den grünen Mitbewohnern dieser Erde nähern und erfahren, welche Möglichkeiten sie uns eröffnen können. Unter der fach-kundiger Leitung von
Pflanzenheilkundlerin Maritta Roth-Dechert und Kolleginnen

Termine Vortrag in Münster: Spirituelles Heilen18. Juni 2014
 
 
 
Vortrag 20 Uhr; Kleiner Saal : Gersprenzhalle, Münster, Heinrich-Heine-Str. 16
"Spirituelles Heilen – Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte" Gesundheit bedeutet in Harmonie zu sein mit Körper, Geist und Seele. In der heutigen Gesellschaft ist fast jeder überfordert. Stress, Angst, Unruhe und negative Emotionen schwächen unser Immunsystem, Krankheiten können entstehen.
Um unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren und in Vortrag 20 Uhr; Kleiner Saal : Gersprenzhalle, Münster, Heinrich-Heine-Str. 16
Harmonie mit uns selbst zu kommen, lernen wir einfache Energieübungen und die geistigen Gesetze der Heilung kennen, und wir machen eine geführte Meditation, um unsere Heilkraft zu stärken.
Gabriele Loose, Heilpraktikerin, spirituelle Psychologin, Ober-Roden

Seite 47 von 54 «44  45  46  47  48  49  50  »
Seite:
zu den aktuelle Eintrgen
  

 
Gesundheit - Ziel unserer Arbeit
 
Gesellschaftspolitische Ziele Deutscher Naturheilbund e.V. und seiner Vereine:
 
Annerkennung und Erhalt der Naturheilkunde und der biologischen Medizin.
 
  • Kostenerstattung von Naturheilverfahren.
  • Zusammenarbeit mit Institutionen im Bereich ganzheitlicher Gesundheit zum Zwecke der Gesundheitsförderung der Bevölkerung.
  • Forderung von Lehrstühlen für Naturheilkunde und Prävention beim Medizinstudium. 
 
 
Leitgedanken von Vinzenz Prießnitz
 
Vinzenz Prießnitz (1799 bis 1851) wird als "Vater der Naturheilkunde" bezeichnet.

Ursprünglich begann er mit kaltem Wasser zu heilen, durch die Erfahrungen mit

40.000 Patienten ordnete er nach und nach die Ernährung, ausreichende Bewegung und ein bewusstes Leben in seine ganzheitliche Therapie ein und legte damit den anerkannten Grundstein für unsere neuzeitliche Naturheilkunde.

Darauf baute Sebastian Kneipp ein erfolgreiches Therapiesystem auf mit den bekannten 5 Säulen der Naturheilkunde: Ernährung - Bewegung - Wasserheilkunde - Pflanzenheilkunde und die Ordnungstherapie.

Aus Prießnitz´ Erfahrungsschatz:

Warum kaltes Wasser?

"Es ist nicht die Kälte, die heilt, sondern die Wärme, die durch das kalte Wasser im Körper erzeugt wird."
"Frisches kaltes Wasser ist ein Universalmittel gegen jede Krankheit.
"Was heilbar ist, kann durch Wasser geheilt werden!"
"Die beste Apotheke ist ein Brunnen voll frischen Wassers."
"Zu einer Wasserkur braucht man Charakter (Disziplin); wer keinen hat oder seinen schwachen nicht stärken will, soll davon wegbleiben."

Prießnitz zog stets die Mitarbeit seiner Patienten in seinen Behandlungsplan ein:

"Die größte Kunst, mit der Natur zu heilen, ist das Individualisieren."
"Der Natur folgen und nichts erzwingen. Sie müssen Geduld haben!
"Der wahre Arzt wohnt im Menschen selbst."
Prießnitz mahnte auch, über aufkommende Zivilisationskrankheiten nachzudenken:

"Nicht im Rezept liegt das Heil, es liegt in der Summe der täglichen Lebensführung!" 


Quelle: naturheilverein-darmstadt.de
Stand: 10.08.22 um 09:12 Uhr